17.09.2021

Seniorenresidenz Greifswald – Richtfest & Musterzimmerpräsentation von Cureus und MEDIKO 

  • Rückblick auf das Richtfest vom 17. September 2021
  • 110 Pflegeplätze für Voll-, Kurzzeit- und Verhinderungspflege, 42 Service-Wohnungen, ambulant betreute Wohngruppe mit 10 Plätzen, Tagespflege mit 20 Plätzen entstehen in drei Gebäuden
  • Fertigstellung nach KfW-40-Standard
  • Cureus – erfahrener Spezialist für Pflegeimmobilien entwickelt für das eigene Portfolio
  • Immobilien stellen Bedürfnisse der Bewohner in den Mittelpunkt
  • MEDIKO – Pflegespezialist der SCHÖNES LEBEN Gruppe wird Betreiber
  • ca. 95 neue, krisensichere Arbeitsplätze für Greifswald
  • noch Pflegeplätze und Wohnungen verfügbar – Vergabe läuft bereits an

Hamburg/Hannover/Greifswald, 17. September 2021. Die Cureus GmbH als Eigentümerin und MEDIKO als künftiger Betreiber haben im Rahmen eines Richtfestes mit Musterzimmerpräsentation heute die derzeit entstehende Seniorenresidenz Greifswald (Wachholderweg 3, 4, 5/Am Elisenpark, 17491 Greifswald) näher vorgestellt. Der Einladung vor Ort sind neben Christian Pegel, Mitglied des Landtages und Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung in Mecklenburg-Vorpommern rund 100 Gäste gefolgt, darunter Handwerker, Nachbarn, Projektbeteiligte und weitere Vertreter aus Politik und Gemeinwesen. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und es gab sehr großes Interesse an Informationen rund um die neu entstehende MEDIKO Seniorenresidenz Greifswald mit den künftig verfügbaren Pflegeplätzen und Service-Wohnungen.

„Da wir pandemiebedingt weder Grundsteinlegung noch Richtfest für den ersten Bauabschnitt feiern konnten, haben wir nun das Richtfest im zweiten Bauabschnitt genutzt, um über das Objekt und das Angebot zu informieren und uns natürlich bei den Baubeteiligten für die bisher sehr gute Arbeit zu bedanken“, sagt Yvonne von Polier, Projektleiterin der Cureus, die das Quartier baut und nach Fertigstellung in ihren Immobilienbestand aufnehmen wird. „Wir gehen jetzt im ersten Bauabschnitt in den Endspurt und planen die Fertigstellung des Residenzgebäudes zum Jahresbeginn 2022. Im Sommer nächsten Jahres sollen dann auch die Tagespflege und die Service-Wohnungen in den zwei weiteren Gebäuden an die Nutzer übergeben werden“, fügt von Polier hinzu.

„Der steigende Bedarf an Pflege, Betreuung und betreuten Wohnangeboten für Senioren sind der Ausgangspunkt für unsere Aktivitäten“, sagt Christian Cohausz, Geschäftsführer der MEDIKO Pflege- und Gesundheitszentren. „Auch in Greifswald entsteht nun eine Seniorenresidenz mit Wohlfühlcharakter, die durch eine hochwertige, altersgerechte Innen- und Außenarchitektur sowie freundliche, moderne und seniorengerechte Wohnbereiche gekennzeichnet sein wird. Mit dem Konzept der „Offenen Residenzen“ fördern wir die sozialen und gesellschaftlichen Kontakte der Bewohner mit dem örtlichen Umfeld. Gleichzeitig bieten wir ein attraktives Veranstaltungs- und Freizeitprogramm, damit sich unsere Bewohner rundum wohlfühlen.“

Leben, Wohnen, Arbeiten – noch sind Plätze und Apartments verfügbar

Die Vergabe der Pflegeplätze und die Vermietung der Service-Wohnungen hat bereits begonnen. Noch sind freie Kapazitäten verfügbar. Interessenten können sich bei der MEDIKO Zentrale in Hannover unter Telefon 0511 357 38 - 100 oder per E-Mail: info@seniorenresidenz-gtreifswald.de informieren.

Auch interessierte Mitarbeiter können sich ab sofort bewerben. Insgesamt werden über 95 neue und krisenfeste Arbeitsplätze in Voll- und Teilzeit in Greifswald entstehen. Zur Eröffnung der Einrichtung werden Mitarbeiter/innen gesucht. Hauptsächlich Pflegefach- und Hilfskräfte sowie offene Stellen in der Betreuung und den Servicebereichen sind zu besetzen. „Wir sind trotz des angespannten Arbeitsmarktes und des Wettbewerbes sehr optimistisch, dass es uns gelingen wird, Mitarbeiter aus Greifswald und Umgebung für uns zu gewinnen“, ist Christian Cohausz überzeugt. „Die MEDIKO ist ein attraktiver und verlässlicher Arbeitgeber und in einer krisensicheren, wachsenden Branche tätig. Neben unbefristeten Arbeitsverträgen, einer attraktiven Vergütung und zahlreichen Fort- und Weiterbildungsangeboten bieten wir unseren Mitarbeiter/innen einen Blumenstrauß an Zusatzleistungen, wie beispielsweise Einkaufsmöglichkeiten zu top Konditionen über unser Mitarbeiterportal, Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge, Kinderbetreuungskosten sowie Fahrtkostenzuschuss. Darüber hinaus schaffen wir in Greifswald optimale Arbeitsbedingungen. Der moderne Neubau bietet ein attraktives Arbeitsumfeld zum Wohlfühlen zudem erleichtern modernste Hilfsmittel und Ausstattung die Arbeitsabläufe“, so Christian Cohausz. Interessenten können sich per E-Mail unter info@seniorenresidenz-greifswald.de bewerben.

Details zum Projekt „MEDIKO Seniorenresidenz Greifswald“

Alle Informationen zu den beiden derzeit laufenden Bauabschnitten finden Sie in unserer Projektpressemeldung vom 18. Juni 2021 ausführlich beschrieben: zur Meldung…

Als Generalunternehmer für das gesamte Projekt ist die SCHNEIDER SYSTEMBAU GmbH, Radeburg, tätig.

Bildmaterial

 

Visualisierung Projekt MEDIKO Seniorenresidenz Greifswald, Gebäude Pflegeheim, Mecklenburg-Vorpommern, ein Projekt der Cureus GmbH

Foto Richtfest 17.09.2021, Richtspruch für MEDIKO Seniorenresidenz Greifswald, v.l.n.r. Steffen Frank, Schneider Systembau, Yvonne von Polier, Cureus, Christian Cohausz, MEDIKO, Mecklenburg-Vorpommern, ein Projekt der Cureus GmbH

Foto Richtfest 17.09.2021, Zeremonie MEDIKO Seniorenresidenz Greifswald, v.l.n.r. Christian Pegel, MdL und Minister MV, Yvonne von Polier, Cureus, Christian Cohausz, MEDIKO, Steffen Frank, Schneider Systembau, ein Projekt der Cureus GmbH

Pressekontakt

Pressemitteilung

Laden Sie jetzt unsere
Pressemitteilung als PDF herunter